Rezepte

Rezepte aus der Münchener Handschrift Cgm 415/ Púch von den chósten

Adetia: Süßsaure Linsen mit Koriander

Alugia: Eintopf mit Rosinen und Mandeln

Ase – mehr als nur Wasser und Mehl

Bissmegard: Orientalisches Sandwich mit Fleisch

Cabicz: zweierlei Brotbrei mit Pistazien und Mohn

Cadich: Orientalisches gewürztes ‚Beef Jerkey‘ gegen Heißhungerattacken

Celebia: süße Teigbällchen

Chúrbis gemachte/Gabicz elcara: Ein süßes Kürbispüree?

Effenechia: Eine Art Reisfleisch mit Spinat

Esermia: Sauer macht lustig

Iudeb von tatell: Ein Dattel-Semmel-Kuchen

Iudeb elmaucz: Ein Bananengericht

Kestiasia: Fleisch mit Mohn

Lauczinicz: Marzipanröllchen

Maghmuma: Mittelalterliches „Moussaka“

Mandel gemacht: Ein Mandelkonfekt

Medhera: Fleisch mit Zitronen

Mvdacathat: Fleischbällchen in Soße

Sambusuch: Teigtaschen in pikanter und süßer Ausführung

Sciracz: Erfrischender Topfen-Joghurt-Dip

Sicbecz: ein Fleischeintopf

Tvfahia: Huhn mit Äpfeln

 

Rezepte aus der Münchener Handschrift Cgm 415/ Ain weizz gemùess oder ain weizz chost mach also

Turten, Chrustell, Knòllen & Co.

Chùrbizz, Chrappfen, Chàs & Co.

Wie man gueten Senyff machen schol: vier Senfrezepte aus dem 15. Jahrhundert

 

Rezepte aus der Grazer Handschrift UBG Ms. 1609

Rund um die Birne: Vom Baum bis in die Latwerge

Ein Brautessen

Böhmisches Huhn: ein herzhafter Grenzgänger?

Salbei-Nuss-Sauce: mehr als eine Würzsauce!

Feigenknödel